Mittwoch, 2. September 2009

Kanarische Sprache - Schwere Sprache

aus: "Der kleine Gedanke"
by Steven D!

Hej, Leute! Ich funk Euch mal eben beim Lesen dazwischen. Mein Meister, der Klugscheis-
ser, hat heute wieder beim Charly einen seiner Lieblings-
sprüche abgelassen: „Deutsche Sprache, schwere Sprache.“ Toll, Alter! Ist ja mal was ganz Neues. So’n Bart! *gähn* Charly, die Küchenfee, hat - auf die super schlaue Bemerkung hin - folgendes zum Besten gegeben:

Wenn die Canarios drauf los quatschen, versteht unsereins ja nix mehr. Die labern nicht nur viel zu schnell, die kürzen auch noch alles ab, die faulen Säcke! Zitat C Punkt: „Die hatten früher so viel Hunger, dass sie ihre Wortendungen immer verschluckt haben!“ Außerdem haben die in der Spaniokel-Sprache nicht so präzise Ausdrücke wie im deutschen.

Unser "Paul Bocuse der Sonneninsel" kann ja nicht nur ganz gut kochen, der ist ja auch noch Elektro-Komiker. Deshalb hat er mit so’n anderem Tüftler, ’nem Canario, der nur spanisch und englisch spricht, ellenlang darüber gefachsimpelt, ob man so’ne olle Schlüsselschraube in Deutschland bestellen oder besser gleich auf Gran Canaria in einer Ferreteria (spanisch für: Eisenwarenhandlung) kaufen sollte. Spart ja schließlich Porto. – Mann, ist doch wohl logisch, Ihr Schlaumeier! Nicht der Rede wert.

Mein Alter, der Herr Redakteur, darauf: „Schlüsselschraube? Wat iss dat denn?“ Der „Paul Bocuse von der Insel“ – schon völlig angenervt von dem grandiosen technischen Verständnis meines Meisters mit den zwei linken Händen: „Mann, Du bist – technisch gesehen - echt ’ne Niete. Ich spreche hier von einer Schraube mit einem Sechskant-Kopf!“ Ich mir daraufhin tierisch einen abgelacht. Voll ins Schwarze getroffen! Technische Niete! Das trifft den Nagel – oder besser die Schraube – voll auf den Kopf. *hihi*

Zurück zur Ersatzteil-Anfrage. Der Canario fragt, warum Charly immer alles aus Deutschland besorge. „Ganz einfach!“, seine Antwort, „ Weil ich da deutsch reden kann und mit eins, zwei Sätzen sagen kann, was ich will."
Gegenfrage des Canario: „Wieso kannst du kein spanisch?“
Antwort C.: „ Weil spanisch für mich schwer zu sprechen ist.“
Gegenantwort: „Das versteh ich nicht. Spanisch ist nicht schwer - Deutsch ist schwer! Spanisch ist ganz einfach. Du siehst doch, bei uns sprechen doch selbst die kleinsten Kinder spanisch!“

Na siehst'e, Charly, Spanisch kann doch gar nicht so schwer sein!


Die ganze Kunst der Sprache besteht darin, verstanden zu werden. Konfuzius

Apropos: Spanische Sprache – Leichte Sprache! Als die kanarische Antwort auf „alfredissimo!“, unser Charly, zum Einkaufen für's Show-Kochen so durch Hamburg schlenderte, erspähte er ein Schild eines angeblich spanischen Restaurants, auf dem in güldenen eingravierten Lettern geschrieben stand: „A La Tuerca“. Womit der Wirt des Hauses wohl zum Ausdruck bringen wollte: „Wie bei Muttern“ ugs. für „Hausmannskost“, also eine Gaststätte für Liebhaber der deftigen spanischen Küche.

Nur eines hat dabei der Urheber des Schildes außer Acht gelassen: Im Spanischen gibt es diese Redewendung nicht. Und – ganz anders als bei oben erwähnter Schlüsselschraube - hat das Wort „tuerca“ sehr wohl eine Bedeutung, nämlich diesmal eine technische: „Schraubenmutter“! "(Essen) wie bei (Schrauben-) Muttern".
So hat sich der offensichtlich nicht spanisch sprechende Wirt dieser Lokalität wohl selbst verar**** ... reingelegt.

In diesem Sinne: ¡Ha’ luego! Das ist kanarisch für „¡Hasta luego!“ und heißt: Bis dann!

Der kleine Gedanke

Kommentare:

Bluhnah hat gesagt…

hola!
hab erst 1 vhs-kurs spanisch hinter mir. schon das "normale" spanisch ist schwierig, besonders ganze sätze, weil die so schnell sprechen.
ich mag die sprache :-)
adios amigo

Steven D! hat gesagt…

Du bist ja schneller als der Blitz, Bluhnah! Ich mag die Sprache auch, obwohl ich zugeben muss, dass ich Italienisch noch schöner, weil klangvoller, finde.
Grüße an Dich von meiner Frau Gitti, die gerade zu IKEA fährt! ;-)
Ich wünsche Dir ein entspanntes Wochenende mit Deinen beiden neuen Errungenschaften.
¡Hasta pronto! Steven

Brigitte hat gesagt…

ach spanisch ist einfach? .... wow, warum hat mir das früher keiner gesagt?

Nein im Ernst, ich tu mich auch saumässig schwer damit ;)

Ich wünsch dir ein wunderschönes Wochenende
Liebe, sonnige Grüsse
Brigitte

Steven D! hat gesagt…

Ich hab mich auch sehr schwer damit getan, Brigitte! Wenn Du dann noch auf der Insel meist mit Deutschen zusammen bist und auch noch in einer deutschen Firma arbeitest, fällt es Dir noch schwerer.
Dir auch ein schönes Wochenende. Steven D!

RUDHI - BY CHANCE hat gesagt…

Hab mir ne Schraube lockergelacht! Spanisch kommt mir spanisch vor;
aber eine heiße Spanierin aus La Coruna wars, die mich das erste Mal entjungferte?, entmannte? mit den Freuden der Erotik bekannt machte! (Selbst deutsche Sprache nicht immer korrekte:)

Steven D! hat gesagt…

Auf die heißblütigen Spanierinnen, Rudhi! ;-)

Augenblicke und Wortgeschenke hat gesagt…

Spanisch kann ich leider noch nicht, italienisch liebe ich und lernte diese Sprache vier Jahre lang bei der VHS..sollte das auch mal wieder aufrischen.;-) Deutsch ist mein Favorit***, vor allem es den Migranten Kindern zu lernen - da merkt man erstmal wie "wichtig" unsere Groß-und Kleinschreibung ist..würde ich als erstes abschaffen...einfach alles klein schreiben dürfen, weniger Fehler, weniger "legasthene" Kinder. Mit den heißen SpanierInnen ist es ebenso wie mit den heißen Spaniern...hollaholla Frau weiß was sie weiß ..lach..oder so. Mit Händen und Füßen reden. Einsatz der eigenen Körpersprache das hat was ...in jeder Sprache..;-)Ich liebe auch nonverbales. liebe Grüße Manuela

Steven D! hat gesagt…

Mit der Groß- und Kleinschreibung sehe ich das genauso wie Du, Manuela. Dazu kommt, dass ich z. B. im Englischen die "Duzform" sehr gern mag.

Ja, ja - die rassigen Spanier/innen, Italiener/innen und ihre überschwängliche Gestikulation. Ich liebe das an den Südländern, vor allem bei den -innen! ;-)

Thomas Hamann hat gesagt…

super hans, das du ein thema für deine energien gefunden hast! mach das bloss weiter - das thema hier bist du.

lass die seite bloss nicht zu lange werden - da sucht man schon um seinen _mist loszuwerden ;)

dickedaumen von mir für die gute idee!

lg/thomas

Charly_GC hat gesagt…

@ Thomas: Danke für Deinen Kommentar. Ja, die Länge der Seite ist ein Problem, aber manche Rezepte lassen sich nicht kürzer fassen, denn sonst schmecken sie am Ende nicht. Wir behalten es aber im Auge – versprochen! LG Charly_GC