Samstag, 12. September 2009

Auf den Hund gekommen - Die Geschichte

Um die Geschichte und die Entstehung von Gran Canaria und den anderen Kanaren-Inseln ranken sich Mythen und Legenden. Des Öfteren hört man von Behauptungen, dass es sich bei den Kanarischen Inseln um die Überreste des versunkenen Reiches Atlantis handelt.

Über die Besiedlung gibt es recht unterschiedliche Meinungen. Es ist zu lesen, dass Gran Canaria seit 3000 v. Chr. von den Guanchen bevölkert wurde, bis sie im 15. Jahrhundert von Spanien in Besitz genommen wurde. Guanchen sind die Menschen von Teneriffa. Sie kamen ursprünglich aus Nordafrika und waren Abkömmlinge des Berber-Volks. Die Guanches lebten sehr primitiv in Höhlen und unter Felsvorsprüngen. Das belegen Funde der wenig ausgefeilten Werkzeuge und Waffen.

Die Guanches auf Gran Canaria waren friedliebende Menschen, bis mediterrane Seeleute sie entdeckten. Im 14. Jahrhunderts schickten Italiener, Portugiesen und Katalanen ihre Schiffe auf die Inseln. Von dort aus versorgten sie Ihre Länder mit Sklaven und Fellen. Fortan änderte sich das Leben der Guanches drastisch. Es begann die Zeit der der Unterwerfung der Kanaren durch die Spanier.
Trotz erbittertem Widerstand vollendete 1483 Pedro de Vera dennoch die Eroberung, die fünf Jahre zuvor begonnen hatte. Durch die folgenden Kriegskämpfe starben viele der Guanches. Die Überlebenden wurden in die Sklaverei gezwungen und starben nach und nach aus.

Der Name "Canaria" ist eine Ableitung aus dem lateinischen Wort für Hund "canis", da es früher auf der Sonneninsel Gran Canaria unzählige Hunde gegeben hat.

Mit dieser mehr oder weniger geschickten Überleitung *gg* kann ich - absoluter Hundenarr - Euch nun endlich das Foto von Hopkins, einem wunderschönen Schäferhundrüden, präsentieren, welches, wie ich finde, auch noch ganz toll zum Herbstanfang passt. Voilà, hier ist er: Hopkins!



Hopkins habe ich auf der Website "Kalos und Marens Karten" entdeckt, von der aus Ihr alle anderen interessanten Blogs von Kathrin und Maren erreichen könnt. Sehr empfehlenswert.

Kommentare:

Lilo hat gesagt…

Hallo Steven,
finde auch, dass Hopkins ein ausgesprochen schöner Hund ist.
Er strahlt eine richtige Würde aus.
Habe dies Foto auch schon auf Kathrins "Seite" entsprechend gewürdigt.
Die Überleitung von der "Geschichte" zum "Hund" ist sehr gelungen!

Ein schönes Wochenende
und lieben Gruß
Lilo

Regina hat gesagt…

It really beautiful!

Steven D! feat. Charly_GC hat gesagt…

Zitat: Die Überleitung von der *Geschichte* zum *Hund* ist sehr gelungen!

Da bin ich aber froh! *lächel*
Würde. Genau, Lilo! Damit hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen.

Ich bin mit Rauhhaardackeln aufgewachsen und war selbst stolzer Besitzer einer Bernhardiner-Hündin und zweier Bullterrier. Letztere musste ich ständig gegen Anfeindungen wegen ihres schlechten Rufs als *Kampfhunde* verteidigen. Aber das ist eine lange Geschichte.

Dir auch ein schönes Wochenende.
Steven

Steven D! feat. Charly_GC hat gesagt…

Thanks, Regina! Greetings to the Repúbliká ng̃ {g~} Pilipinas! ;-) Steven

kathrin hat gesagt…

Hopkins und ich sind ganz glücklich, über so viel Ehre, DANKE !!!! herzlich Kathrin

Steven D! feat. Charly_GC hat gesagt…

Gern geschehen, Ihr zwei! ;-)

Andy hat gesagt…

Wirklich ein wunderbares Tier!!

Steven D! feat. Charly_GC hat gesagt…

Andy, hab Dir soeben über das Blog vom Bildermacher ein schönes WE gewünscht. ;-)
Der Hund ist ein Prachtexemplar seiner Rasse.

maren hat gesagt…

und ich sage auch dankeschön für so einen netten Eintrag :)
liebe Grüße, maren

Brigitte hat gesagt…

Hallo Steven

Oh ja Hopkins ist ein sehr schöner Hund, mir gefallen grosse, starke Hunde ... auch wenn ich da ab und zu mal Mühe habe, weil sie stärker sind ;)

Aber das würd ich natürlich im Leben nie zugeben ... wäre ja noch schöner.

Wünsch dir ein wunderschönes Wochenende
Liebe Grüsse
Brigitte

Steven D! feat. Charly_GC hat gesagt…

@ Maren: Passt scho! - Ehre, wem Ehre gebührt. ;-)

@ Brigitte: Jetzt musste ich doch glatt erstmal überlegen, wer Du bist, La-Palma-Bloggerin.
Nein, schon klar, Du outest Dich nicht! *fg* Im Net sollte man da auch Vorsicht walten lassen.
Meine Vorliebe gilt ebenfalls den größeren Exemplaren - bei Hunden. ;-)

Euch beiden ein sonniges und geruhsames Wochenende.

Rachel hat gesagt…

HOPKINS IST toll, ob auf diesem Foto oder im Mais oder in der Heide...;-)

Ich finds gut, dass du auch ein Herz für Hunde hast...


lächelnd, Rachel