Sonntag, 17. Mai 2009

Pyramide von Tomate und kanarischem Ziegen-Frischkäse (Queso Tierno)



Zutaten
Vollreife kanarische Tomaten (nicht zu groß)
„Queso Tierno“ = Kanarischer frischer Ziegenkäse
Eingelegte Tomatenstücke aus der Dose (bevorzugt: Marke „Cidacos“ oder „Hacendado“)
1 Bund Petersilie
4 Zehen Knoblauch
250 ml Öl

Zubereitung
Von der Tomate auf der Stielseite eine dünne Scheibe abschneiden, so dass auch der Stielansatz mit abgeschnitten wird. Dann noch drei weitere dünne Scheiben von der Tomate schneiden, möglichst gleich dick. Ebenfalls vom Queso Tierno drei Scheiben gleicher Stärke wie die Tomatenscheiben abschneiden. Für die Mojo vier Knoblauchzehen pellen und in den Mixer (Blender) geben, ebenfalls ein Bund Petersilie und mit normalem Sonnenblumenöl aufgießen, etwa 250 ml, dann das ganze kräftig durchmixen bis eine Pasteuse, leicht flüssige Konsistenz, erreicht ist. Nun auf einem großen Teller die in Scheiben geschnittene Tomate ganz in der Mitte aufsetzen und immer abwechselnd zwischen die Tomatenscheiben eine Scheibe des Ziegenkäses legen, wodurch ein kleiner Turm, unsere Pyramide, entsteht. Nun noch um den Turm herum ein wenig klein gewürfelten Ziegenkäse sowie zwei Teelöffel von den eingelegten Tomatenstücken verteilen. Zum Abschluss mit einem Esslöffel „mojo verde“ über den Teller und die Pyramide verteilen.

¡ Buen provecho! – Guten Appetit!

Die Wahrheit ruht auf dem Boden des Kochtopfes.
Paul Bocuse

1 Kommentar:

Barbara hat gesagt…

hola, das kommt mir sehr bekannt vor, grins, habe ich schon vom Meisterkoch gegessen, lieben Gruß auf die Insel Barbara